Liebling, lass uns scheiden

von Jürg Ebe

"Ich will mich von dir scheiden lassen!" eröffnet Franziska (42) ihrem Mann. Er dachte, der Besuch beim Paartherapeuten erfolge nur wegen ein paar kleinen Eheproblemen. Franziska ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und wird von Maik, dem gut aussehenden Juniorchef ihrer Firma, umworben, während Oliver seit Jahren sein Dasein als Hausmann fristet und sich um die Teenager Kinder Anna und Tim kümmert. Während Franziska mit ihrem Chef ein paar Wochen geschäftlich in London weilt, trifft Oliver seine Jugendliebe Sophie, eine erfolgreiche Galeristin. Sie ermutigt ihn, wieder mit dem Malen anzufangen. Allmählich findet Oliver den Weg zurück zum alten Charmeur, der er mal war. In London kommen bei Franziska derweil Zweifel auf, ob Maik wirklich der Richtige ist. Als sie zurückkehrt, um es mit Oliver noch einmal zu versuchen, willigt dieser überraschend in die Scheidung ein. Was nun?Bisher hat Motti Wolkenbruch immer brav getan, was seine jüdisch orthodoxe Mame ihm vorschreibt. Als die Mame ihn verkuppeln will und lauter junge Frauen einlädt, die er heiraten soll, weicht Motti vom traditionellen Pfad ab. Er verliebt sich in die schöne Nichtjüdin Laura. Seine Mame ist ausser sich. Die Liebe zu einer Schickse ist im Lebensplan von Motti nicht vorgesehen. Nun beginnt Motti mutig seine wunderliche Reise zur Selbstbestimmung.

Cast
Marco Rima
Esther Schweins
Mark Keller
Andrea Zogg
Nadja Brenneisen
Basil Eidenbenz
Noémie Kocher
Stefan Gubser

Drehbuch
Andreas Gaw
Marco Rima

Koproduzenten
SRF (CH)
Teleclub (CH)

Verleih
Walt Disney Motion Pictures (CH)

World Sales
Turnus Film (CH)

Weitere Infos auf
IMDb